Sie sind hier: Startseite » Verein » JHV 2017

JHV 2017

Viele glückliche Gesichter bei den Ehrungen des VfL Oker (v.l.): Gerda Fricke, Dr. Jürgen Lauterbach, Ingeborg Koch, Dieter Barthold, Ingeborg Engler, Wulf-Detlev Mensing, Werner Simon, Uwe Haller und Bernd Hädeler.

Herbert Niemeyer
Herbert Niemeyer

Niemeyer übernimmt Amt des 2. Vorsitzenden
Er wird in der Jahreshauptversammlung des VfL Oker zum Nachfolger von Hans-Peter Anders gewählt
Der VfL Oker hat wieder einen 2. Vorsitzenden. In der Jahreshauptversammlung in der Sportklause wurde Herbert Niemeyer in das Amt gewählt. Er ist Nachfolger des im vergangenen Sommer verstorbenen Hans-Peter Anders.
In seiner Rede blickte der Vorsitzende Dr. Jürgen Lauterbach auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Besonders die Fusion mit dem TSKV Goslar und die Planungen für die Sportlerehrung der Stadt Goslar hätten viel Zeit und Arbeit gekostet. „Dass der VfL wieder zur alten Stärke kommt, dies ist mein Ziel. Durch den Fußball-Kindertag hoffen wir, mehr Kinder und Jugendliche in den Verein zu bekommen“, sagte Lauterbach.
Erste Erfolge sind schon sichtbar: Waren es 2014 nur noch 597 Mitglieder stieg die Zahl ein Jahr später schon auf 628 an. Aktuell hat der VfL Oker 664 Mitglieder - Tendenz steigend. Erstmals hat der Verein zu diesen Zahlen auch eine Altersstruktur vorgelegt. Demnach ist mit 23,2 Prozent die Gruppe der 7 bis 14 Jahren am stärksten vertreten, gefolgt von den 61- bis 99-Jährigen (22,4 Prozent). Am geringsten vertreten ist die Gruppe von 15 bis 18 Jahren, diese kommt nur auf sechs Prozent.
Die Sparte Turnen ist mit 301 Mitgliedern am größten, gefolgt von Fußball (184), Tischtennis (112), Tennis (27), Leichtathletik (24) und Schach (13).
Kassenwart Eberhard Wellner stellte unterdessen einen Antrag, die Heizung in der Sportklause umgehend zu erneuern, dies würde 15 000 Euro kosten. Dafür müsse ein Kredit in Höhe von 10 000 Euro aufgenommen werden. Dazu sollen auch Zuschussanträge bei der Stadt Goslar sowie beim Kreis- und Landessportbund gestellt werden. Fußball-Jugendleiter Ingo Theuerkauf als Vertreter des entschuldigt fehlenden Abteilungsleiters Envar Özvar blickte zufrieden auf die erste Saison nach der Fusion mit dem TSKV zurück. Sein Kollege Knut Franck vom Tischtennis zeigte sich erfreut über viele Neuzugänge. Die Turner haben an 26 Wettkämpfen teilgenommen und viele Titel gewonnen.
Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft wurden von Lauterbach und dem 3. Vorsitzenden Dieter Barthold vorgenommen: Ingeborg Koch (70 Jahre), Ingeborg Engler, Werner Simon, Manfred Mermolja (alle 60 und zu Ehrenmitgliedern ernannt), Gerda Fricke, Bernd Hädeler, Uwe Haller (alle 50), Susanne Könker, Ingetraut Bokemüller und Wulf-Detlev Mensing (alle 25). Zum Ehrenvorstand wurde Rudolf Ebeling ernannt.
heh
■ AUF EINEN BLICK
Name: VfL Oker
1. Vorsitzender: Dr. Jürgen Lauterbach
Kontakt: (0 53 21) 6 13 60
Mitglieder: 664 (+)
Internet: www.vfloker.de E- Mail: mail@vfloker.de
Veranstaltungen: Teilnahme Deutsches Turnfest (3. bis 10. Juni), Skat-Abend (23. Juni), Turn-Bezirksmeisterschaften (September)

gz-vom-03-06-2017.pdf [123 KB]