Sportabzeichen

VERLEIHUNG
Okeraner Duo legt zum 50. Mal das Sportabzeichen ab

Mit halbjähriger Verspätung hat der VfL Oker die Sportabzeichen im Freibad verliehen. Dabei zeigte sich, dass die Teilnehmer auch im vergangenen Jahr trotz Pandemie sehr fleißig waren. Insgesamt 58 Erwachsene und 15 Kinder und Jugendliche erwarben das Sportabzeichen. Das bedeutet Rang eins in der Wertungsgruppe 2 des Kreissportbundes (501 bis 1000 Mitglieder). Ein Jubiläum feierten Christa Schwinn und Fritz Haisch, die bereits zum 50. Mal das Sportabzeichen ablegten.

Weitere Absolventen (ab der 10. Wiederholung): 48. Dieter Marth; 45. Günter Bock, Fred Löwe; 43. Hanneliese Hänig; 40. Ursula Goermann, Helmut Ungrad; 35. Hannelore Olszewski, Christian Ungrad; 32. Klaus-Dieter Bauer; 30. Ute Ungrad, Ansgo Portwig; 29. Ulrich Knoke; 27. Rolf Palitza; 24. Ingelore Eberhardt, Inge Friede; 23. Katrin Bokemüller, Peter Wilhelm; 20. Jennifer Portwig; 18. Petra Caßel, Christoph Kunze, Dr. Wolfgang Bruns; 17. Kathrin Knoke; 14. Bianca Passon, Rainer Könker; 13. Helmut Passon, Thorsten Nachtweyh; 11. Astrid Könker. Robert Knoke holte zum 10. Mal das Jugendsportabzeichen, auch wurden vier Familiensportabzeichen vergeben.

Das Sportabzeichen kann in diesem Jahr noch bis Anfang September jeweils donnerstags von 17 bis 19 Uhr sowie sonntags von 9 bis 11 Uhr beim VfL abgelegt werden. Eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht notwendig.